Mit Bus und Bahnen unterwegs

 

Vorschau auf das Tagesfahrtenprogramm

Juni bis Oktober 2021

 

Reiseprogramme für touristisch, kulturell und historisch interessierte Mitreisende, die nette Gesellschaft ebenso schätzen wie perfekte Organisation und anspruchsvolle Rahmengestaltung


So, 27.06.2021     Die Lehestener Schieferbrüche, mit Wanderung über die                                  

Grenzlandbahn oder Besuch der Burg Lauenstein

 

In riesigen Brüchen wurde im Grenzstädtchen Lehesten nahe dem Rennsteig über Jahrhunderte hinweg über- und untertage Schiefer abgebaut, An diese Zeit erinnert das „Technische Denkmal Schieferbergbau“, das im ausgedehnten Werksgelände umfassend über den Werdegang des „Blauen Goldes“ vom Abbau bis zum Endprodukt informiert.  Der Abtransport lief über die teilweise als Zahnradbahn geführte Grenzlandbahn, die sich noch in fast ganzer Länge bewandern lässt. Wahlweise bietet sich anstelle der Wanderung entlang dem „Grünen Band“ auch die Besichtigung der imposanten Burg Lauenstein an. Fahrtroute über die A 9 und den Frankenwald mit entsprechenden Pausen, Ankunft Augsburg ca. 22.00 Uhr.


 

Sa, 10.07.2021      Volkach, die Mainschleife und der Steigerwald

 

                              Säuferbähnchen, Weingut und das Kirchenburgmuseum

 

Über die romantische Straße führt die Tour zunächst in den Steigerwald nach Iphofen. Gelegenheit zum Besuch des Knaufmuseums oder des nahe gelegenen Kirchenburgmuseums Mönchssondheim. Der Nachmittag in Volkach bietet sich an zur Wanderung rund um das Städtchen, evtl. einem Kurztrip zur Mainfähre nach Fahr mit Weinprobe im Privatweingut Meusert und natürlich zur Panoramafahrt im roten Schienenbus der Mainschleifenbahn durch die Weinberge nach Seligenstadt. Rückkehr ca. 20.00  Uhr.


 

So, 19.09.2021      Mit dem Rhönzügle zum Freilandmuseum Fladungen

                              

Landschaft, Technik und Kulturgeschichte

 

Ganz oben, im nördlichsten Winkel des Freistaates, erwarten uns mit dem Rhönzügle, dem Freilandmuseum Fladungen und der Ostheimer Kirchenburg drei herausragende Attraktionen, die zu besuchen auch eine weitere Anreise wert sind.

 

Im nostalgischen Dampfzug fahren wir in Fladungen direkt in das Freilandmuseum,,.

 

einem riesigen Areal, das mit über 20 unterschiedlichen Gebäuden aus der Region über 350 Jahre Kultur und Geschichte der Rhön lebendig abbildet.

 

Mit dem Besuch der mittelalterlichen Kirchenburg Im ehemals thüringischen Ostheim beenden wir diese Entdeckertour in eine weniger bekannte aber hochinteressante Mittelgebirgsregion, deren Vielgestaltigkeit Sie begeistern wird.

 


So, 17.10.2021    Von Schorndorf nach Welzheim

 

                Dampfzugabenteuer zwischen Limes und Schwäbischem Wald

 

Anreise im Komfortbus durch das landschaftlich beeindruckende Lonetal und weiter über die“ Straße der Staufer“ nach Schorndorf. Weiterfahrt im Dampfzug aus den fünfziger Jahren über die steilste und schönste württembergische Nebenbahn durch den Schwäbischen Wald nach Welzheim. Am Nachmittag geführte Wanderung (für geübte Wanderer) durch die Edenbachschlucht zum Viadukt Laufenmühle, alternativ Ausflug in die römische Vergangenheit zum Welzheimer Ostkastell. Rückfahrt im Bus über Aalen und das Härtsfeld, Ankunft Augsburg ca. 20.00 Uhr.