PLAUEN UND HOF

  SOMMERSONNENWENDE IM VOGTLAND

SAMSTAG, 18.06.2022

Diese ausgedehnte Tour mit viel Erlebnispotential haben wir bewusst auf den fast längsten Tag des Jahres gelegt, damit Sie die Fahrt von Freistaat zu Freistaat ausgiebig genießen können.

Immerhin reisen Sie auf der Route, die der geniale Ökonom Friedrich List, schon lange bevor bei uns erstmals eine Eisenbahn fuhr, als die wichtigste Nord-Südverbindung eines in weiter Ferne geplanten deutschen Nationalstaates skizziert hatte. Seinen Ideen folgend entstand deshalb eine bayerische Staatsbahn, die in Hof einen direkten Anschluss an die königlich sächsische Eisenbahn über Plauen nach Dresden erhielt. Aus dieser Zeit finden sich in der Hofer Innenstadt noch mehrere markante historische Gebäude, die mit Kennerblick unschwer als ehemalige sächsische und bayerische Bahnhofsanlagen zu erkennen sind. Diesem Ensemble gilt unser Besuch während des Aufenthaltes in der nordbayerischen Grenzstadt. Die bietet aber natürlich noch mehr historische Besonderheiten, die Ihnen Ihr Reiseleiter während des Stadtspaziergangs gern erläutert.

Am Nachmittag steht die „Spitzen“ Stadt Plauen auf der Agenda, die Stadt, in der die weltbekannten „Plauener Spitzen“ erstmals maschinell hergestellt wurden, und die dadurch zu höchstem Ansehen und Wohlstand gelangte. Plauen war aber auch die Heimat des in der Stadt noch überall präsenten Grafikers Erich Ohser, der unter dem Pseudonym e.o.plauen mit seinen humorvollen und hintersinnigen „Vater-Sohn-Geschichten“ Millionen Menschen begeisterte. Zu Recht rühmt sich Plauen auch  die Stadt zu sein, die erstmals einen DDR-Bürgeraufstand initiiert hatte, der in der Folge zur Vereinigung der beiden deutschen Staaten geführt hatte.

All das und vieles mehr erfahren Sie vom Stadtführer während unserer Rundfahrt mit der historischen Straßenbahn über das ausgedehnte Plauener Trambahnnetz. Dabei bleibt Ihnen  anschließend immer noch genügend Zeit für Museumsbesuche, zum individuellen Stadtbummel oder zur Verkostung des berühmten Plauener Bieres, und das vor der prächtigen Renaissancekulisse des Rathauses.

Abfahrt:          Au. Hochzoll ab 6.12 Uhr,    Au Hbf ab 6.28 Uhr    Hof an 10.22 Uhr   

                        Hof ab 13.28 Uhr                                                        Plauen an 13.59 Uhr

Rückfahrt :    Plauen ab 19.00 Uhr,  Hof ab 19.35 Uhr,  Nü ab 21.38 Uhr, Treuchtli. ab 22.35 Uhr

                       Au Hbf  an 23.28 Uhr    Au Hochzoll an 23.47 Uhr

Fahrpreis :     49.- €  p. P.                    Partner/Kinder             45.- €

 

Info und Anmeldung:

www.elmarkretz-erlebnisreisen.de

Elmar Kretz:    elmar.kretz@web.de  bzw. Tel. 0821 444 55 34

Brigitte Funk:  brigitte-funk-reisen@web.de bzw. Tel 0821 665398

Download
Plauen und Hof 05.02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 331.4 KB