Münsterland, Sauerland  und der Teutoburger Wald

20.06.- 25-06-2021

 

So, 20.06.             „Emma“, die Bad Orber Dampfeisenbahn

Im *****Bus fahren wir über Würzburg und durch den Spessart zunächst in das hessische Bad Orb. Nach der Mittagspause im Kurstädtchen bringt uns „Emma“, eine skurrile Dampflok im Kleinbahnformat, mit ihrem Schmalspurzug in das nahegelegene Wächtersbach. Hier steht der Bus bereit zur Weiterfahrt entlang dem Vogelsberg und durch das Hessische Bergland nach Brilon. Im ****Hotel „Am Kurpark“ in Brilon sind für die nächsten Tage unsere Zimmer reserviert.

Mo, 21.06.              Im Land der Stauseen und der Fachwerkhäuschen

Nach dem Frühstück starten wir zur ausgedehnten Rundfahrt durch die herrliche Mittelgebirgsregion des Rothaargebirges. Erste Station wird der Luftkurort Winterberg und der Kahle Asten, der höchste Gipfel und markanteste Aussichtpunkt der Region. Auf ausgesuchten Routen und über in allen Karten grün markierte Panoramastraßen fahren wir weiter in das romantische Schmallenberg und am Nachmittag, mit Aufenthalt am Hennesee, weiter nach Meschede. Zur Sommersonnenwende steht dann die abendliche Grillparty auf der Sonnenterrasse des Hotels auf dem Programm.

Di, 22.06.                 Mit Schwebebahn und Draisine durch das Tal der Wupper

Heute bereisen wir mit Bus, Schwebebahn und Draisine das Tal der Wupper. Am Vormittag fahren wir zunächst über die Gesamtstrecke der weltweit einmaligen Wuppertaler Schwebebahn. Weiter flussaufwärts erreichen wir am Nachmittag das Städtchen Radevormwald, Ausgangstation der Draisinenbahn entlang der Wupper.  Mit diesen originellen Schienenfahrzeugen radeln wir über die momentan stillgelegte Bahnstrecke durch die abwechslungsreiche Flusslandschaft bis zur momentanen Endstation Beyenburg. Am frühen Abend erreichen wiederum unser Hotel in Brilon.

Mi, 23.06.                Tagesausflug Münster

Die Stadt, deren Name untrennbar mit dem Ende des Dreißigjährigen Krieges verbunden ist, steht heute auf dem Programm. Im Bus und anschließend zu Fuß werden wir am Vormittag sachkundig durch diese ebenso historisch wie bautechnisch bedeutsame Stadt geführt. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die imposante Stadt und die malerische Umgebung evtl. auch mit einem dort überall verfügbaren Leihfahrrad weiter zu erkunden, bevor wir nach Kaffeepause und Stadtbummel die Rückreise nach Brilon antreten.

 

Do, 24.06.                 Teutoburger Wald und Freilandmuseum

 

Wir fahren zunächst nach Paderborn und werden hier am Vormittag durch die historisch bedeutsame ehemalige Kaiserpfalz und Bistumsstadt geführt. Durch den Teutoburger Wald, mit Aufenthalt bei den sagenumwobenen Externsteinen, fahren wir weiter nach Detmold. und besuchen zum Abschluss unserer Entdeckertour das ausgedehnte westfälische Freiluftmuseum, das größte seiner Art, das einen lebendigen Überblick über 500 Jahre Kulturschaffen in dieser Region bietet.

 

Fr, 25.06.                            Marburg, die Stadt am Berg

Die Rückreise unterbrechen wir im hessischen Marburg. Auch hier, in der Stadt der Gebrüder Grimm, werden wir von einer charmanten Führerin durch die steil am Berg gebaute Altstadt geleitet, bevor wir nach der Mittagspause die Heimreise antreten und nach dem Abendessen, diesmal im malerischen Kesseltal, gegen 22.00 Uhr wieder in Augsburg ankommen.

 

Leistungen: Fahrt im *****Bus der Firma Nussbaum, 5 x Ü/F ****Hotel am Kurpark in Brilon, Schwimmbad und Sauna inclusive, 4 x Abendessen und 1 x Grillabend im Hotel, alle Ausflüge, Stadtführungen, Bahnfahrten und Eintrittsgebühren laut Programm, Infomaterial, Reiseleitung und Bordservice.

 

Preis, pro Person im DZ/Du/WC                                                                 € 750.-

 

Einzelzimmerzuschlag                                                                              € 125.-

 

Bitte überweisen Sie die Anmeldegebühr € 50.- p. P. auf das Konto DE95 3101 0833

7920 6504 20 BIC:SCFBDE33XX  Kennwort „Brilonreise 2021“  Empf. Elmar Kretz.

 

 

Die Rechnung über den Restbetrag und die Buchungsbestätigung erhalten Sie spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.