Die Weltkulturstätten

 in Sachsen Anhalt 

WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg mit Gartenreich Dessau-Wörlitz, Magdeburg, Bernburg und Ferropolis

 Sa, 25. – Do, 30. Juni 2022

 

Sa, 25.06.             Sommernachtsfahrt auf der Saale

 

Im komfortablen Nussbaum-Bus fahren wir mit entsprechenden Pausen auf direktem Wege in das anhaltinische Bernburg. Im Hotel Askania sind in diesem reizenden Städtchen für die nächsten Tage unsere Zimmer reserviert. Noch am Abend starten wir mit der MS Saalburg zu einer romantischen Schifffahrt über die Saale, ein Ausflug in die lange Sommernacht hinein, mit Abendessen an Bord, der Sie begeistern wird.

 

So, 26.06.               Bernburg, die Stadt, das Schloss und die Parkeisenbahn

 

Nach einem ausgedehnten Frühstück und einer ersten Eingewöhnungsphase erwarten uns die Stadtführer zu einem Rundgang durch die Saalestadt, der uns bis hinauf zum Schloss führt und den kleinen Anstieg mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Am Nachmittag bringt uns die Parkeisenbahn durch den Rosenhag Park in die stadtnahen Saaleauen. Dort erwarten Sie der Tierpark, der Märchengarten „Paradies“, eine Biergartenidylle und ausgedehnte Wanderwege.  

 

Mo, 27.06                 Ein ganzer Tag in und um Magdeburg

 

Die Stadt, deren Name sowohl mit Kaiser Otto I. als auch mit dem ersten Experimentalphysiker Otto von Guerricke verbunden ist, steht heute auf dem Programm. Wir beginnen unsere begleitete Ganztagesrundfahrt beim Magdeburger Wasserstraßenkreuz, der größten wasserbaulichen Anlage im Binnenland. Weiter führt die Tour unter sachkundiger Anleitung durch den riesigen Binnenhafen zum Wissenschaftshafen, und nach dem Restaurantbesuch in einem alten Hafenspeicher mit dem Bus und zu Fuß, vom Stadtführer begleitet, bis in die Magdeburger Innenstadt. Hier bleibt Ihnen bis zur Rückfahrt genügend Zeit zur Kaffeepause oder einen individuellen Bummel durch die ausgedehnte Fußgängerzone der Landeshauptstadt.

 

Di, 28.06.             Bauhausstadt Dessau, das Filmmuseum und Ferropolis

 

Heute Vormittag seht die Stadt Dessau auf dem Programm, wobei Sie selbst entscheiden müssen, ob Sie nach der Stadtrundfahrt das Bauhausmuseum, das Junkermuseum oder evtl. sogar alle beide besuchen werden. Am Nachmittag sind wir in Worzen und besuchen gemeinsam das Industrie- und Filmmuseum in den früheren Agfa Produktionsstätten, ein weltweit herausragendes Museum, das einen einmaligen Überblick über 150 Jahre Fotofilm- und Kameraentwicklung bietet. Mit einem Besuch in Ferropolis, der Stadt aus Eisen in der fünf der ehemals größten Braunkohleabraummaschinen als gigantischen Kunstwerk aus Eisen und Stahl arrangiert wurden, beenden wir diesen ausgefüllten Tag.

 

Mi, 29.06.               Die Lutherstadt Wittenberg und das Gartenreich Dessau Wörlitz

 

Eine Reise in das Anhaltinische wäre ohne Aufenthalt in der Stadt der Reformation nicht denkbar, auch wir werden vormittags erstmal durch Wittenberg geführt. Am Nachmittag sind wir dann in Wörlitz und besichtigen, natürlich begleitet vom örtlichen Parkführer, den nach englischem Muster angelegten Wörlitzer Park und individuell auch noch das streng klassizistische Schloss Wörlitz. Falls möglich, und so sie bis dahin noch fährt, benutzen wir für die Hin- oder Rückfahrt durch die Parklandschaft natürlich die skurrilen Doppeldeckertriebwagen der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn.          

 

Do, 30.06.                Weimar, Sturm und Drang oder Reichsbahnnostalgie

 

Vor der Rückreise nach Augsburg werden wir heute noch in Weimar, der Stadt der Klassiker einen längeren Aufenthalt einlegen. Hier können Sie, ganz nach Wunsch, die gemütliche thüringische Kleinstadtatmosphäre genießen oder (fakultativ) mit ihrem Reiseleiter zusammen das Bahnmuseum Weimar besuchen und dort, von früheren Reichsbahnern assistiert, die DR-Eisenbahnvergangenheit erkunden.   

 

Leistungen: Fahrt im *****Bus der Firma Nussbaum, 5 x Ü/F und 4 x Abendessen im ***Askania Hotel in Bernburg, Abendschifffahrt incl. Abendessen am Anreisetag, Führungen Wittenberg, Bernburg, Dessau, Parkführung Wörlitz, Ganztagesführung Magdeburg, Eintritt Filmmuseum, Infomaterial, Reiseleitung, Bordservice.

 

Preis, pro Person im DZ/Du/WC                                                                 € 750.-

 

Einzelzimmerzuschlag                                                                              € 125.-

 

Bitte überweisen Sie die Anmeldegebühr € 50.- p. P. auf das Konto

 

DE95 3101 08337920 6504 20     BIC: SCFBDE33XXX 

 

Kennwort „Sachsen Anhalt 2022 “  Empf. Elmar Kretz.

 

Die Rechnung über den Restbetrag und die Buchungsbestätigung erhalten Sie spätestens vier Wochen vor Reisebeginn.

 

Anmeldung „Sachsen Anhalt,  2022“

Bitte einsenden an: Elmar Kretz, Anne-Frank-Straße 39, 86156 Augsburg,

Tel. 0821/ 444 55 34, E-Mail: elmar.kretz@web.de

 

oder Pdf runterladen, ausdrucken und einsenden

Download
Sachsen-Anhalt 2022 Prospekt-akt. 11.02.
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB